12.500 Euro für Opfer des Hochwassers

DEW21 spendet im Rahmen des BVB Benefizspiels in Hagen

Große Dankbarkeit spiegelte sich in den Gesichtern der Hagener*innen wider: Erik Olaf Schulz, Oberbürgermeister der Stadt Hagen, nahm am 1. September eine Spende in Höhe von 12.500 Euro von der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) in Empfang. Im Namen des Versorgungsunternehmens übergab Dominik Gertenbach, Leiter Vertrieb bei DEW21, vor dem Benefizspiel zwischen BVB 09 und den beiden Mannschaften Hagen Hohenlimburg und SPVG Hagen 1911 im Ischelandstadion den Spendenscheck.

„DEW21 steht für mehr Zusammenhalt – wir lassen die Menschen in Hagen nicht im Stich. Als Premiumpartner vom BVB ist es eine Herzensangelegenheit uns beim Benefizspiel zu beteiligen, um auch unsere Verbundenheit zu zeigen. Wir freuen uns, Teil dieser Aktion sein zu dürfen“, berichtet Dominik Gertenbach. Insgesamt kamen 295.000 Euro von unterschiedlichen Spender*innen zusammen.

 

Das Spiel zwischen dem BVB und den beiden Hagener Mannschaften ging recht eindeutig aus: 12:0 hieß es das Endergebnis am Mittwochabend. Der Endstand ist aber nicht das, was in Erinnerung bleibt: Das Ischelandstadion war ausverkauft, 4.999 Menschen zeigten sich solidarisch, denn jede Einnahme des Nachmittags kommt den Opfern des Hochwassers zugute.

 

Auf dem Foto:

Dominik Gertenbach (DEW21) und Carsten Cramer (BVB) übergaben gemeinsam den Spendenscheck.

Ihre Ansprechpartnerin

Rebecca Alishah

Pressesprecherin

Tel.: 0231.544-2368

Fax.: 0231.544-2316

DEW21 Hauptverwaltung

Günter-Samtlebe-Platz 1

44135 Dortmund