DEW21 unterstützt Tag der Kinderhospizarbeit

Verwaltungsgebäude am Günter-Samtlebe-Platz leuchtet am 10.02. grün

Am 10. Februar ist der Tag der Kinderhospizarbeit. Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) unterstützt die Aktionen, um auf die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aufmerksam zu machen, die lebensverkürzend erkrankt sind. In diesem Jahr wird das DEW21 Verwaltungsgebäude in der Dortmunder Innenstadt am 10.02. in grünes Licht getaucht. So soll auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam gemacht und eine Solidarisierung für die ehrenamtliche Arbeit gefördert werden. Heike Heim, Vorsitzende der DEW21-Geschäftsführung, ist seit 2020 Botschafterin für den Dortmunder Kinderhospizdienst Löwenzahn, der Aktionstag hat für sie eine besondere Bedeutung: „Grün ist die Farbe der Hoffnung. Dadurch, dass wir unser Gebäude in der Innenstadt grün anstrahlen lassen, wollen wir nicht nur symbolisch einen Lichtblick setzen, sondern uns verbunden mit den betroffenen Familien, Einrichtungen und Unterstützern der Kinderhospizarbeit zeigen.“

Verbunden ist DEW21 auch mit grünen Bändern, die wie im vergangenen Jahr für Bürotüren und die zahlreichen Fahrzeuge von DEW21 und DONETZ verteilt werden. 2021 setzt das Unternehmen zusätzlich auf die Strahlkraft der grünen Beleuchtung und schließt sich damit verschiedenen Institutionen und Unternehmen in ganz Dortmund an. „In vielen Städten Deutschlands finden an diesem Tag Aktionen statt, um die Kinderhospizarbeit bekannter zu machen. Wir freuen uns, dass DEW21 auch in diesem Jahr auf das Thema aufmerksam macht“, betont Stephanie Hagedorn, Koordinatorin des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn.

Ihre Ansprechpartnerin

Rebecca Alishah

Pressesprecherin

Tel.: 0231.544-2368

Fax.: 0231.544-2316

DEW21 Hauptverwaltung

Günter-Samtlebe-Platz 1

44135 Dortmund