Schnell und sicher die Kurve kriegen

DEW21 sponsert Pkw-Kombi für den Athleten-Club Hörde 04 e.V

Frank Markeljc, 1. Vorsitzender des Athleten-Club Hörde 04 e.V. (1.v.l.), Stefan Zwick, 2. Vorsitzender Club-Vorsitzender (2.v.l.) bei der Übergabe des gespendeten PKW mit DEW21-Personalgeschäftsführer Dirk Wittmann (r.)

Frank Markeljc, 1. Vorsitzender des Athleten-Club Hörde 04 e.V. (1.v.l.), Stefan Zwick, 2. Vorsitzender Club-Vorsitzender (2.v.l.) bei der Übergabe des gespendeten PKW mit DEW21-Personalgeschäftsführer Dirk Wittmann (r.)

Wir müssen alles dafür tun, damit gefährdete Kinder und Jugendliche nicht in die Kriminalität abrutschen. Wichtig ist dabei vor allem, es gar nicht so weit kommen zu lassen. Die Engagierten des Athleten-Clubs Hörde e.V. haben sich mit ihrem sozial sportlichen Jugendförderprogramm „beat the streets“ genau das zum Ziel gesetzt. Unter anderem bieten sie als offizieller Anbieter im kriminalpräventiven Landesprogramm „Kurve kriegen“ vielfältige sportliche Aktionen an, um gefährdete Jugendliche zu stärken, damit sie selbständig gut auf die Füße kommen können.

 

Um dieses Engagement zu unterstützen, hat DEW21 dem Verein einen Pkw-Kombi, Ford Focus Turnier, zur Verfügung gestellt, damit die Kinder und Jugendlichen sicher zum Training gefahren werden können. Dirk Wittmann, Personal-Geschäftsführer der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21, auf dem Foto rechts) betonte bei der Übergabe des Autoschlüssels: „Die Jugendlichen weg von der Straße und hin zum Training zu bringen, ist für uns eine sehr wichtige soziale Arbeit für unsere Stadt. Als kommunales Unternehmen übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung und freuen uns, dabei tatkräftig unterstützen zu können. Durch die Nutzung des Pkw kann der Verein seine Arbeit einfacher gestalten und die Angebote ausweiten.“ Der 1. Vorsitzende des Athleten-Club Hörde 04 e.V. Frank Markeljc ist dankbar für die Unterstützung von DEW21, denn der Verein finanziert sich über Fördermittel und Spenden. „Mit der Spende des Pkw hilft uns DEW21 sehr, denn bisher waren wir in unseren Möglichkeiten sehr eingeschränkt, die Kinder regelmäßig zum Training zu bringen. Dabei ist gerade Regelmäßigkeit für sie so wichtig. Durch das neue Auto für den Verein müssen wir nicht mehr auf die Privatfahrzeuge unserer Ehrenamtlichen zurückgreifen und sind so viel eigenständiger“, so Markeljc.

 

Neben vielen sportlich Aktiven profitieren gerade auch benachteiligte Jugendliche vom Engagement des Traditions-Vereins mit langer Geschichte hier in Dortmund. Die selbst erarbeiteten Programme „feel your limit“ und „Schulsportbegleitung im Ringen und Raufen“ wirken und unterstützen z.B. bei Schulverweigerern, Abrutschen in die Drogenszene oder Kriminalität, Adipositas und weiteren Problemlagen, die unsere Gesellschaft zunehmend betreffen. 

 

 

Zum Athleten Club Hörde 04 e.V.:

Der Athleten Club Hörde 04 e.V. ist ein traditionsreicher Ringerverein im Dortmunder Süden. Doch nicht nur Ringen, sondern auch Volleyball, Gymnastik, Fußball, das Musikcorps Hörder Burgbläser und der Bewegungskindergarten sind Abteilungen des Vereins. Zwar kann corona-bedingt zurzeit kein Training stattfinden, aber die Aktiven freuen sich immer über Fragen rund um den Sportclub und Interessierte, die mitmachen wollen http://ac-hoerde-04.de/kontakt.html