Ihr Energieanbieter hat Insolvenz angemeldet oder aber Ihren bestehenden Vertrag einfach gekündigt und plötzlich stehen Sie ohne Strom-/ Erdgasanbieter da? Kein Grund zur Sorge! Daseinsfürsorge steht bei uns an erster Stelle. Mit DEW21, dem Energieversorger für Dortmund, sind Sie im Rahmen der Ersatzversorgung jederzeit auf der sicheren Seite.

 

Als Grund- und Ersatzversorger übernimmt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) die Strom- und Erdgasbelieferung aller Dortmunder Haushaltskund*innen, die über keinen aktiven Energieliefervertrag verfügen. Gleiches gilt für Kund*innen in Herdecke, wenn es um ihre Gasversorgung geht: Auch hier können Sie sich auf DEW21 als Grund- und Ersatzversorger verlassen.

 

Für weitere Informationen und eine individuelle Beratung erreichen Sie uns telefonisch unter 0231.22 22 21 16 (montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr) oder persönlich in unserem DEW21 Servicecenter in der Kleppingstraße 28, Dortmund (Mo.-Mi. 8-16 Uhr, Do. 8-18 Uhr, Fr. 8-14 Uhr).

 

 

FAQ's – Ersatzversorgung

 

  • Was ist die Ersatzversorgung?

    Bei der Ersatzversorgung handelt es sich um eine gesetzlich angeordnete Notversorgung mit Strom und/oder Erdgas durch Grundversorger wie DEW21. So wird sichergestellt, dass es keine Versorgungsunterbrechungen gibt und Sie nicht im Dunkeln oder Kalten stehen.

     

    Sie werden so lange im Rahmen der Ersatzversorgung beliefert, bis Sie bei DEW21 oder einem anderen Anbieter einen gültigen Liefervertrag abgeschlossen haben. Maximal ist die Ersatzversorgung aber auf 3 Monate beschränkt, anschließend werden Sie in einen Grundversorgungsvertrag überführt.

  • Wieso werde ich durch meinen Grundversorger ersatzversorgt?

    Sie werden immer dann im Rahmen der Ersatzversorgung mit Energie beliefert, wenn Sie über keinen gültigen Liefervertrag verfügen. Dafür kann es verschiedene Gründe geben: Beispielsweise ist es möglich, dass Ihr aktueller Lieferant Insolvenz angemeldet oder das Recht auf Netznutzung verloren hat.

     

    Eine andere Möglichkeit ist, dass es bei Ihrem Wechsel zu einem anderen Energieversorger zu ungeplanten Verzögerungen kommt und Sie auch in diesem Fall kurzfristig ersatzversorgt werden.

  • Was kann ich jetzt tun?

    Zunächst einmal bewahren Sie Ruhe, denn Ihre Belieferung mit Energie ist zu keiner Zeit gefährdet. Sobald Ihnen die Information über den Beginn der Ersatzversorgung vorliegt, lesen Sie Ihren Zählerstand ab und übermitteln diesen an uns bzw. Ihren zuständigen Grundversorger.

     

    Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen den Wechsel in einen günstigeren Liefervertrag, wie zum Beispiel unseren Tarif Strom Grün und / oder Erdgas Basis 24. Da es in der Ersatzversorgung keine Kündigungsfristen gibt, können Sie diesen Wechsel jederzeit vornehmen.