Energieeffizienz-Haus

Ein Jahr ist es her, dass das Energieeffizienz-Haus auf der Zeche Hansemann rundum modernisiert und wiedereröffnet wurde. Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) präsentiert dort gemeinsam mit den Marktpartnern aus dem lokalen Handwerk und dem dlze – Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz - das Neueste vom Neuen in Sachen energieeffizienter Haustechnik. Den 1. Geburtstag nutzten die Kooperationspartner zur Fortbildung und zum praxisnahen Erfahrungsaustausch.

 

Um die Energiewende erfolgreich umzusetzen sind tragfähige Partnerschaften gefragt. In Dortmund ist das gelebte Praxis, das Energieeffizienz-Haus ein gutes Beispiel dafür. Vor Ort bieten die Partner allen Interessierten ein umfassendes, kostenloses Beratungsangebot. Ziel ist, den Einsatz energieeffizienter Technik in Dortmund durch Information und Schulungsmöglichkeiten weiter voranzutreiben.

 

Von der Brennstoffzelle bis zur Elektrowärmepumpe: Im Energieeffizienz-Haus sind die Geräte im laufenden Betrieb zu sehen, so dass sich Ratsuchende einen optimalen Eindruck von der Technik machen können. Bei den Experten vor Ort können sie sich individuell über die technischen Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweisen der unterschiedlichen Geräte informieren.

 

Immer dienstags zwischen 09.30 und 14.30 Uhr stehen die DEW21-Experten im Energieeffizienz-Haus für offene Beratungen parat. Zusätzlich können jederzeit individuelle Termine mit den Fachberatern des Handwerks für Sanitär, Heizung und Klima sowie des dlze vereinbart werden. Neben Informationen rund um die Gerätetechnik stehen die Profis auch für Beratungen zur aktuellen Energieeinsparverordnung und zu bestehenden Förderprogrammen zur Verfügung.

 

Termine können vereinbart werden unter 0231.544-4037 oder beratung@dew21.de.