Vor rund 300 Besuchern haben sich am vergangenen Wochenende in den beiden Vorrunden des DEW21 Bandwettbewerbs „Dortmund Calling“ sechs Bands in das Finale am 18. Februar gerockt. Mehr als 20 Bands hatten sich im Vorfeld beworben. Zehn von ihnen wurden durch eine Publikumswertung im Internet und eine Fachjury aus Musikern, Musikjournalisten sowie dem Kulturbeauftragten von DEW21 für die Vorrunden ausgewählt.

 

Je fünf Bands sind am 06. und 07. Januar im Fritz-Henßler-Haus in Dortmund aufgetreten. Die besten drei Bands des jeweiligen Abends haben es in das Finale geschafft.

 

Am Freitagabend konnten neben Formosa aus Essen auch die Dortmunder Bands Kickstern und Vice Atlantic überzeugen. Dabei sind Kickstern erst wenige Tage vor der Vorrunde nachgerückt, da eine Band kurzfristig absagen musste.

 

Am Samstagabend haben es die Dortmunder Bands Me and Utopia und S.N.O.B.S. sowie die Band 4SPURIG aus dem Sauerland ins Finale geschafft. Alle zehn Bands haben in den Vorrunden eine musikalische Bandbreite präsentiert, bei der für jeden Musikgeschmack etwas dabei ist: Von Hard Rock über Pop-Rock und Indie-Punk bis hin zu Progressive-Rock. 

Vorrunde am 06. Januar 2017

Vorrunde am 07. Januar 2017