Sie switcht ganz lässig hin und her.

 

Das ist für sie der Reiz an ihrem Job. Annika Wienke betreut enorm vielfältige Projekte, Themen, Menschen. Die Managerin für Vertriebssteuerung muss den Überblick behalten. Bestimmend auf den Tisch hauen hilft da schon mal. Ihre Kollegen wissen: Die 33-Jährige ist ihre Unterstützerin und offen für alles Neue.

Annikas Energiekarriere. Und aus Werkstudentin wird Energieträgerin.

 

„Nach meinem Abi in Lünen studierte ich in Siegen BWL, mit den Schwerpunkten Marketing und Controlling. Die Heimat zog mich aber immer wieder zurück, deswegen freute ich mich, in den Semesterferien erst die Kollegen der DONETZ später die Vertriebskollegen von DEW21 als Werkstudentin unterstützen zu können. Vom damaligen Netzwerk profitiere ich bis heute. Nach meinem Uni-Abschluss arbeitete ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Marketing in Duisburg. Anschließend erfolgte der finale Einstieg in die Energiebranche als Produktmanagerin bei einem Energiediscounter in Neuss. Seit 2016 setze ich meine Energiemarktkenntnisse bei DEW21 ein. Zunächst als Produktmanagerin Online mit der spannenden Aufgabe, die Privatkundenwebseite zu betreuen und weiterzuentwickeln. Seit 2019 bin ich in meiner jetzigen Position als Managerin der Vertriebssteuerung.“

Ohne mich ...

 

„... bekämen die Leute weniger fürs Geld. Energie für sich ist schön, aber wir wollen unseren Kunden einfach mehr bieten. Als Vertriebsmitarbeiter sind wir immer dabei, neue Produkte entsprechend den Wünschen unserer Kunden zu gestalten. Ich sorge dafür, dass diese Produkte auf den Markt kommen.

 

Mein Job ist es, die Projekte im Geschäfts- und Privatkundenbereich zu begleiten und voranzubringen. Dazu zählt zum Beispiel die Entwicklung und Einführung neuer Energieprodukte mit tollen Zusatz- und Inklusivleistungen.

 

Dafür muss ich mich schnell in neuen Themen einfinden, einen guten Überblick haben und zwischen den einzelnen Themen jederzeit switchen können. Die enge Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen ist extrem wichtig, da hilft es immer, sich mit guter Laune auf neue Projekte zu stürzen.“

Das ist mehr als ein Arbeitsplatz ...

 

„… hier ist man Teil einer außergewöhnlichen Mannschaft. Es ist durchgehend abwechslungsreich. Ich habe Einblick in so viele Projekte, kann überall mitwirken und bekomme so einen Überblick über die strategische Entwicklung der DEW21. Das ist absolut spannend! Ich bin den ganzen Tag unterwegs und arbeite mit unterschiedlichsten Menschen zusammen.

 

Apropos Menschen: Ohne die Kollegen wäre alles anders. Unabhängig vom Alter sind alle Kollegen offen für Neues und super kollegial. Team heißt bei uns ‚Teil einer außergewöhnlichen Mannschaft‘. Ich freue mich jeden Tag über neue und spannende Projekte, die ich mit meinen Kollegen umsetzen kann.

 

Außerdem wird man hier hervorragend gefördert. Vor zwei Jahren wurde ich eine von 10 Energieträgern. So heißt das Entwicklungsprogramm bei DEW für Potenzialträger. Während dieser Zeit konnte ich mich fachlich und persönlich weiterentwickeln und gemeinsam mit meinen anderen 9 Energieträger-Kollegen ein enges Netzwerk aufbauen.“

Das heißt „Dort sein“ für Annika: „Eine Stadt für jeden.“
 

„Ich bin zwar in Lünen aufgewachsen, aber Dortmund war schon immer meine Heimat. Das habe ich spätestens erkannt, als ich aus Siegen oder Neuss zu Besuch kam. Mit DEW21 als Arbeitgeber freue ich mich jedes Mal, wenn ich irgendwo in Dortmund ein Plakat mit unserem Logo sehe. Toll ist auch, dass die Stadt so viele Gesichter, Seiten und Ecken hat. Jedes Wochenende ist irgendein Festival oder Event. Langweilig wird es hier echt nicht. Und wenn man doch mal seine Ruhe möchte, gibt es so viele schöne Waldgebiete, in denen man wunderbar spazieren oder joggen gehen kann. In Dortmund ist für jeden etwas dabei.“

Wir können Ihnen viel erzählen.

Annika Wienke betreut enorm vielfältige Projekte, Themen, Menschen und muss den Überblick behalten. Bestimmend auf den Tisch hauen, hilft da schon mal. Ihre Kollegen wissen: Die 33-Jährige ist ihr Unterstützer und offen für alles Neue.

 

Annika

Mitarbeiterin Vertriebssteuerung

* Für den leichteren Lesefluss haben wir die männliche Form gewählt und sprechen damit selbstverständlich Personen jeglichen Geschlechts an.