Die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ), ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von DEW21, betreibt die Gas-, Strom- und Wassernetze in Dortmund und sowie das Gasnetz in Herdecke. Um jederzeit eine sichere und zuverlässige Versorgung über leistungsfähige Netz zu gewährleisten, gibt das Unternehmen jährlich rund 100 Millionen Euro für Investitionen und Instandhaltungsmaßnahmen aus. In jedem Jahr werden rund 5000 Baumaßnahmen durchgeführt.

 

Das DEW21-Tochterunternehmen ist dabei bestrebt, die mit den Arbeiten einhergehenden Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Deshalb arbeitet DONETZ bei der Koordinierung der Baumaßnahmen Hand in Hand mit der Stadt Dortmund: Regelmäßig stimmen das städtische Tiefbauamt und Vertreter von DONETZ ihre Bauprojekte ab, um Abläufe zu optimieren und damit verbundene Einschränkungen auf das unvermeidbare Maß zu reduzieren. Eine Übersicht der Baumaßnahmen im Stadtgebiet finden Sie auch auf der Internetseite der DONETZ unter www.do-netz.de und unter www.baustellen.dortmund.de  

Arbeiten in der Luisen- und Johannesstraße

DEW21 verlegt neue Heißwasserleitungen im Rahmen der Wärmewende

Artikel lesen

DEW21 führt Suchschachtungen durch

Temporäre Beeinträchtigungen für Verkehrsteilnehmer am Heiligen Weg

Artikel lesen

DEW21 führt Arbeiten in der Dudenstraße durch

Parkmöglichkeiten entfallen temporär

Artikel lesen

DEW21 beginnt neuen Bauabschnitt in der Lübecker Straße

Sperrung für den Durchfahrtsverkehr notwendig

Artikel lesen

Weitere archäologische Funde

DEW21-Arbeiten am Königswall und Hohen Wall ruhen

Artikel lesen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemeldungen aus dem Unternehmen.

Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner für Medienanfragen.

Erfahren Sie mehr zu unseren Tochterunternehmen und Beteiligungen.