Geschäftsführung von DEW21 spendet 20.000 Euro

Zehn soziale Organisationen können sich über finanzielle Unterstützung freuen

Auch in diesem Jahr spendet die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) 20.000 Euro an soziale Institutionen in unserer Stadt und setzt damit die Weihnachtstradition der Vorjahre fort.

 

„In Dortmund wird das Engagement in sozialen Organisationen und Institutionen das gesamte Jahr über sehr großgeschrieben. Diese wichtige Arbeit im Sinne des Gemeinwohls möchten wir mit unserer Weihnachtsspende weiter fördern“, erklärt Heike Heim, Vorsitzende der DEW21-Geschäftsführung. „Als Energieversorgungsunternehmen vor Ort übernehmen wir gerne gesellschaftliche Verantwortung für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger.“

 

Insgesamt zehn soziale Organisationen werden in diesem Jahr mit einer Spende in Höhe von jeweils 2.000 Euro bedacht. Dabei hat DEW21 in diesem Jahr bewusst Initiativen auserwählt, die Personen in Not unterstützen und soziale wie demokratische Werte bei der jüngeren Generation fördern:

 

  • Frauen helfen Frauen, Frauenhaus Dortmund
  • Bethanien, mobile Pflege
  • Buntes Haus – Kinderschutzbund Dortmund 
  • Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst „Löwenzahn“ in Dortmund
  • Städtisches Institut erzieherische Hilfen e.V.
  • Frauenselbsthilfe nach Krebs (Gr. Dortmund Mitte)
  • Dortmunder Stiftung Jugend und Demokratie e.V.
  • Querwaldein e.V.
  • Naturschutzbund „Nabu“ – Stadtverband Dortmund e.V.
  • VeloKitchen Dortmund (NPO)

 

Doch nicht nur zu Weihnachten kommt DEW21 ihrer Verantwortung nach. Das Unternehmen unterstützt seit ihrer Gründung gesellschaftlich relevante Projekte in der Region Dortmund, die das soziale und kulturelle Miteinander sowie das umwelt- und energiebewusste Handeln fördern.

Ihre Ansprechpartnerin

Jana-Larissa Marx

Leiterin Unternehmenskommunikation

Tel.: 0231.544-3203

Fax.: 0231.544-2316

DEW21 Hauptverwaltung

Günter-Samtlebe-Platz 1

44135 Dortmund