Kinder sorgen für Hingucker in Mengede

DONETZ und Kindernest Sterntaler e.V. gestalten Stromstation

Anfang des Jahres bekam das Kindernest Sterntaler in Dortmund-Mengede einen neuen Nachbarn: Die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) installierte eine neue, kompakte Stromstation in der Mengeder Straße. Doch trist und eintönig, wie sie zu dem Zeitpunkt daherkam, passte sie gar nicht zu dem bunten Kindergarten nebenan. Für alle Beteiligten Grund genug, das zu ändern.

 

„Wir haben uns schon während der Bautätigkeiten an DONETZ gewandt und den Wunsch geäußert, dass die Station gestaltet wird“, erklärt Uta Tudan, Leiterin Kindernest Sterntaler e.V. „Dass wir damit bei DONETZ auf offene Ohren gestoßen sind, hat uns sehr gefreut.“

 

Denn für DONETZ ist die künstlerische Gestaltung ihrer Betriebsmittel keine Ausnahme. Mittlerweile sind mehr als 90 Ortsnetzstationen, Kabelverteilerschränke, Gasdruckregelanlagen und Co. im Stadtgebiet zu kleinen Kunstwerken geworden. Einerseits lassen sich die Anlagen so besser in das Stadtbild integrieren und andererseits lassen sich Schmierereien so im Großteil der Fälle vorbeugen.

 

„Dass wir die neue Station in Mengede gestalten lassen möchten, stand für uns sehr früh fest“, so Thomas Lanzki, DONETZ-Projektleiter. „Da wir nach Möglichkeit auch gerne die Umgebung einbeziehen, lag es für uns nahe, die Kinder des Kindergartens in die Gestaltung zu involvieren.“ So haben die Kinder-Künstler gemeinsam mit den Betreuerinnen des Kindergartens gemalt und ihre Bilder dem Graffiti-Künstler Roberto Trementino zur Verfügung gestellt.

 

„Es waren die unterschiedlichsten Motive dabei und ich wollte diese Vielfalt auch auf der Station abbilden“, erläutert Roberto Trementino sein Vorgehen. „Daher habe ich nur die Grundfläche nach meinen Vorgaben gestaltet und ansonsten die Bilder der Kinder 1:1 abgemalt. Und um den Namen Sterntaler aufzugreifen ist der Himmel der Station mit zahlreichen Sternen übersäht.“

 

Und die Mühe zahlt sich aus. Nicht nur DONETZ ist mehr als zufrieden mit dem Ergebnis, auch den Kindergarten freut es. „Wir haben jetzt statt eines tristen Kastens einen echten Hingucker vor unserer Tür und auch die Kinder sind begeistert, wenn sie ihr Bild auf der Station entdecken“, ergänzt Uta Tudan.

Ihre Ansprechpartnerin

Jana-Larissa Marx

Pressesprecherin

Tel.: 0231.544-3203

Fax.: 0231.544-2316

DEW21 Hauptverwaltung

Günter-Samtlebe-Platz 1

44135 Dortmund