Hier die Platzierungen: 

 

Platz 1 Kinderfeuerwehr Dortmund Bodelschwingh (331 Stimmen)
Platz 2 Wir laufen für (198 Stimmen)
Platz 3 Gast-Haus e.V. (177 Stimmen)

und

 

Platz 4 SJD Die Falken Dortmund (155 Stimmen)
Platz 5 Seniorenglück e.V. (135 Stimmen)
Platz 6 SchubBars Calisthenics Dortmund e.V. (107 Stimmen)
Platz 7 Care Leaver Netzwerk Dortmund (95 Stimmen)
Platz 8 7000 Schmetterlinge (94 Stimmen)

Platz 1 bis 3 können sich über eine DEW21 Förderung im Wert von je 2.500 € und Platz 4 bis Platz 8 über eine DEW21 Förderung im Wert von je 1.500 € freuen.

 

Herzlichen Glückwunsch und danke an alle, die mitgemacht haben.

 

Übrigens ab 06. Januar 2022 geht’s in die nächste Bewerbungsrunde.

Schaut hier einfach mal wieder vorbei.

 

 

Diese Projekte haben mitgemacht:

Juggling school by Duo Artistico…

… will Kinder und Jugendliche durch Jonglage in ihrer Entwicklung fördern. Motorik, Konzentration, Koordination und Kreativität werden dadurch entwickelt und weiter ausgebaut. Am Ende des Workshops steht ein von den Kindern und Jugendlichen entwickeltes Showprogramm für Eltern und Freunde.

Der Dortmunder Musiker Swen Heiland…

… möchte die Dortmunder Musikszene mit einem Dortmund-Sampler „KLANG.STADT.WERKE.“ 2022 unterstützen. Der Sampler wird kostenlos an die beteiligten Künstler zur Eigenwerbung verteilt und präsentiert Dortmund als kreativen Musikstandort.

7000 Schmetterlinge…

… will die Nordstadt sozial und ökologisch lebenswerter machen. Ein Mitmach-Lern-Garten ist Rückzugsort für Mensch und Tier und fördert die Artenvielfalt. Hier sollen Kinder verstärkt eingebunden werden und zusätzlich Lebensräume sowie Nisthilfen für Mauersegler, Fledermäuse und Schwalben schaffen.

Care Leaver Netzwerk Dortmund…

… ist verlässlicher Ansprechpartner und wichtige Anlaufstelle für Jugendliche, die die Einrichtungen der Jugendhilfe verlassen haben. In dieser schwierigen Phase helfen ihnen unbürokratische Unterstützung, Beratung und regelmäßige Freizeitaktivitäten, sich beruflich und gesellschaftlich zu integrieren.

Gast-Haus e.V. …

… unterstützt Wohnungslose, Obdachlose und Menschen in Armut mit Essen und hilft so, die durch die Corona-Pandemie wachsende Hilflosig- und Bedürftigkeit in Not geratener Menschen zu lindern. Gäste, die die 3G-Regeln nicht erfüllen, werden mit Lunchpaketen versorgt.

SJD Die Falken Dortmund…

…wollen durch Schulungen und Projekttage dazu beitragen, Kinder und Jugendliche zu Demokratie, Toleranz, Solidarität und Zivilcourage zu erziehen.

MOBILE - Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V….

…will mit seiner Upcycling-Werkstatt Klimaschutz und Nachhaltigkeit begreifbar machen. Mit der „WERTstatt“ bietet sie allen Menschen - egal welche Herkunft, Behinderung oder kulturellen Hintergrund sie besitzen – die Möglichkeit, aus alten und aussortierten Dingen etwas Neues zu entwickeln.

SchubBars Calisthenics Dortmund e.V. …

… betreibt unter dem Motto „Gemeinsam stark in Dortmund“ unter freiem Himmel Calisthenics – eine Fitness-Disziplin, die den Fokus auf das Training mit dem eigenen Körpergewicht legt. Fürs Wintertraining wird noch Equipment benötigt.

Seniorenglück e.V…

…will Altersarmut aktiv bekämpfen, um Senioren ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen. Durch Seniorentafeln erhalten sie kostenlos und unbürokratisch Lebensmittel sowie Hygieneartikel und können für wichtige Dinge des täglichen Bedarfs Anträge stellen.

LOBBY BOY…

… ist eine Dortmunder Band, die internationalen deutschsprachigen Indierock produziert. Sie plant eine komplett CO2- neutrale Konzertreihe als Akustikduo. Ziel des Projektes ist, Pionierarbeit zu leisten und Synergien zu schaffen, um langfristig Wege für CO2-neutrale Bandauftritte zu realisieren.

Wir laufen für…

… ist eine private Initiative, die sich durch die Teilnahme an Läufen und die Organisation eigener Spendenläufe, für die Neven Subotic Stiftung engagiert. Geplant ist im nächsten Jahr ein größerer Spendenlauf, um Geld für Trinkbrunnen in Äthiopien zu sammeln und mehr Menschen für das Thema zu sensibilisieren.

Kinderfeuerwehr Dortmund Bodelschwingh…

… will unter dem Motto „löschen, retten, bergen, Umwelt schützen“ kleine Projekte mit Kindern umsetzen, um sie früh für Themen wie Umwelt- und Artenschutz zu sensibilisieren. Dazu gehören bspw. das Anlegen von Blumenwiesen und die Erstellung von Nist- und Brutkästen sowie Insektenhotels.