Engagement

Girls’ Day 2023

DEW21-Tochter DONETZ beteiligt sich am bundesweiten Aktionstag
von Rebecca Alishah

Unterstützung zur Berufsorientierung für junge Menschen

Beim Girls’ Day bzw. Boys Day haben Mädchen und Jungen die Möglichkeit, Berufsfelder zu entdecken, die sie bei der Berufsorientierung eher selten in Betracht ziehen. Handwerksbetriebe oder Firmen mit naturwissenschaftlichem Fokus gelten traditionell bei jungen Frauen als nicht so beliebt wie soziale Berufe. Hier sollen dann Jungen Erfahrungen sammeln, damit auch für sie untypische Berufswege interessanter werden. Auch bei DEW21 und der Tochtergesellschaft DONETZ stehen zum diesjährigen Girls' Day am 27. April die Türen offen, um Vorurteile zu entkräften und junge Menschen zu motivieren, im technischen Bereich Fuß zu fassen.

Wir entwickeln Perspektiven und bilden aus

Eine Ausbildung bei DEW21 und DONETZ wird gebündelt über den Mutterkonzern DSW21 gesteuert. Die Internetseite Startchancen.de bietet dabei einen umfangreichen Überblick über alle angebotenen Ausbildungsrichtungen. Dabei dürfen sich DSW21 und DEW21 Top Ausbilder nennen, denn sie wurden mit dem Gütesiegel „Best Place to learn“ zertifiziert.

Dieses ist eine Auszeichnung, die auf den Bewertungen der Auszubildenden selbst beruht. DEW21 und DSW21 engagieren sich auch im Diversity Management sehr stark und fördern die Vielfalt in den Unternehmen. Dass eben dieses Engagement, unter anderem durch die Unterstützung des Girls' Days, fruchtet, zeigen auch die Einstellungszahlen: Überdurchschnittlich viele junge Frauen treten ab August 2023 eine Ausbildung im technischen Bereich von DEW21, DONETZ und DSW21 an.