Unsere Angebot zum Thema Bildungsengagement für Schüler.

Energiebewusstes Handeln beginnt schon in den Kinderschuhen

 

Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft. Angefangen in der Grundschule bis in die Sekundarstufe II ist bei den Bildungsangeboten von DEW21 für jede Altersgruppe etwas dabei. Gemeinsam experimentieren und recherchieren die Kinder, gehen (Alltags-) Phänomen auf die Spur oder werfen einen Blick in die Arbeitswelt. Dabei achten wir in Zusammenarbeit mit Pädagogen und Wissenschaftlern darauf, dass die Inhalte altersgerecht gestaltet sind.

 

Passend zum DEW21-Kerngeschäft bilden die Bereiche Energie und Wasser besondere inhaltliche Schwerpunkte der Bildungsangebote. Durch den Energieunterricht in den Schulen kann man bereits bei Kindern ein Bewusstsein für den verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Ressourcen schaffen. Und da man im Schulterschluss viel mehr erreichen kann, setzen wir auf kluge Kooperationen.

 

Unsere Kooperationspartner: 

 

Deutschen Umwelt Aktion e.V. (DUA)

 

Dortmunder Kinder- und Jugendtechnologiezentrum (KITZ.do)

 

mondo mio! Kindermuseum e.V.

 

Angebote für Grundschulen

Woher kommt unser Wasser? Wie kommt der Strom in die Steckdose? Und wer sorgt dafür, dass es im Winter gemütlich warm zu Hause wird? Diese und andere Fragen rund um die Grundlagen der Energie- und Wasserversorgung lernen Kinder in den DEW21-Bildungsangeboten für Grundschulen kennen. Spielerisch und handlungsorientiert werden die Inhalte im eigenen Klassenzimmer, aber auch an anderen Lernorten wie dem KITZ.do vermittelt.

  • Die Strom-Werkstatt bietet DEW21 in Zusammenarbeit mit dem KITZ.do an. An unterschiedlichen Stationen lernen Grundschulkinder spielerisch, wie Strom erzeugt wird und was es mit dem Energiesparen auf sich hat. Allein oder im Team haben die kleinen Nachwuchsforscher die Möglichkeit, spannende Fragen experimentell zu lösen. Ein Forscherheft gibt dabei Anregungen und die Möglichkeit, die eigenen Beobachtungen festzuhalten. Schwerpunkte sind:

    • Stromerzeugung
    • Stromkreis
    • Leiter – Nichtleiter
    • Erzeuger – Verbraucher
    • Strom sparen
    • Erneuerbare Energien

     

    Das Modul kann nach Absprache mit den Verantwortlichen auch individuell an die Bedürfnisse der Kinder angepasst werden.

     

    Zielgruppe: Grundschulkinder der 4. Klasse

    Dauer: drei Zeitstunden

    Veranstaltungsort: KITZ.do, Rheinlanddamm 201, 44139 Dortmund

    Anmeldung über das KITZ.do unter 0231.47646930

     

    Kontakt: Schulkommunikation@dew21.de 

     

  • Die Klimawerkstatt

    In der Klimawerkstatt lernen Grundschüler, wie man Energie sparen und das Klima schützen kann: Was ist ein Stromkreis? Wie funktioniert eine Solarzelle? Wofür gibt es Wärmedämmung und wie werden wir zukünftig wohnen? Mit diesen und anderen Inhalten beschäftigen sich die Kinder an spannenden Experimentierstationen und an einem Modellhaus.

    Die Klimawerkstatt ist ein Unterrichtsangebot von DEW21 und dem KITZ.do.

    Das Modellhaus und ein Fachreferent können außerdem für eine Veranstaltung an der eigenen Schule gebucht werden.

     

    Zielgruppe: Grundschulkinder der 3. und 4. Klasse

    Dauer: drei Schulstunden

    Veranstaltungsort: KITZ.do, Rheinlanddamm 201, 44139 Dortmund

    Anmeldung über das KITZ.do unter 0231.47646930

     

    Kontakt: Schulkommunikation@dew21.de

  • Energie erleben und verstehen

    DEW21 bietet allen Dortmunder Grundschulen den Umweltunterricht "Energie erleben und verstehen" an. Mit Spielen, Rätseln und der Vorführung von Dampfmaschine, Wasser- und Windrad lernen die Kinder die Möglichkeiten der Stromerzeugung auf anschauliche Weise kennen. Auch die Ursachen des Klimawandels und das Energiesparen werden thematisiert.

     

    Der schulische Energieunterricht wird mit DEW21-Unterstützung von Pädagogen der Deutschen Umwelt Aktion e.V. (DUA) umgesetzt. Durch die Unterrichtseinheiten kann bereits bei Kindern ein Bewusstsein für den verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Ressourcen geschaffen werden.

     

    Zielgruppe: Grundschulkinder der 4. Klasse

    Dauer: zwei Schulstunden

    Veranstaltungsort: Dortmunder Grundschulen

     

    Kontakt: Schulkommunikation@dew21.de

  • Wie kommt das Wasser in den Wasserhahn?

    DEW21 bringt Wasser in Dortmunder Schulen: Gemeinsam mit der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. (DUA) bieten wir für Drittklässler spannenden Umweltunterricht zum Thema Wasser an.

     

    Inhalt des Seminars:

    • Wasserbedarf & Verwendung
    • Wasserkreislauf
    • Trinkwassergewinnung in Dortmund mit einem Filterversuch
    • Sparsamer Umgang mit Wasser

     

    Diese und andere Fragen beantworten Grundschülerinnen und -schüler in einer Doppelstunde. Mit einem Filterversuch wird das Verfahren zur Trinkwassergewinnung in Dortmund nachgestellt.

     

    Zielgruppe: Grundschulkinder der 3. Klasse

    Dauer: zwei Schulstunden

    Veranstaltungsort: Dortmunder Grundschulen

     

    Kontakt: Schulkommunikation@dew21.de

  • Wasser filtern und reinigen

    Die Welt des Wassers entdecken mit unserem Wasserkoffer!

     

    Mit unserem Wasserkoffer zum Ausleihen tauchen Kinder in die faszinierende Welt der Naturwissenschaften ein! Mit dem DEW21-Wasserkoffer werden Schüler zu echten Forschern und lernen spielerisch im Experiment, wie Flusswasser gereinigt und gefiltert wird. Sie können ihr Modell zur Wasserreinigung selbst bauen und mit echtem Ruhrwasser ausprobieren - keine Panik, natürlich erklären wir dabei alles Schritt für Schritt in unsererem Wasserreinigungsblatt.

    Somit lernen Schüler die Naturwissenschaften hautnah kennen und können sich auf spannende Entdeckungen freuen!

     

    Zielgruppe: 3. und 4. Klasse

    Kontakt: Uta Scheffler

    Email: Schulkommunikation@dew21.de

     

     

    Man sieht den Inhalt des ausleihbaren DEW21 Wasserkoffers: unter anderem Filterpapier, Aktivkohle, Sand, Kies und der Bausatz der Reinigungsanlage

Angebote für SEK I und II

Bei unseren Bildungsangeboten für für die Sekundarstufen I und II setzen wir auf eine praxisnahe Gestaltung, durch die jeder aktiv mitarbeiten und das Gelernte anwenden kann. Darüber hinaus sind die Inhalte auf die Lehrpläne der jeweiligen Altersstufe abgestimmt.

 

Hier finden Sie eine Übersicht zu den Bildungsangeboten von DEW21 für die Sekundarstufen I und II.

  • Einen „Unterricht am anderen Lernort“ ermöglicht das Seminar für Arbeits- und Wirtschaftserziehung (SAW). Im Laufe der Jahre hat es sich als wichtiger Bestandteil der Dortmunder Schul- und Bildungslandschaft etabliert. Den Lernprozess mit Praxisbezug möglich machen die Stadt Dortmund sowie ihre Kooperationspartner DEW21, DSW21, die Sparkasse Dortmund und die DASA. Das SAW Energiewende bieten wir für die 9. und 10. Klassen der Gymnasien, der Real-, Gesamt- und Hauptschulen sowie für Berufskollegs an. In dem vier stündigen Seminar erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Arbeits- und Wirtschaftswelt unseres Energieunternehmens.

    Schwerpunkte des Energiewende-Seminars sind Elektrische Energieerzeugung und -versorgung, Energiekosten sowie Energieverbrauch:

    • Von der Kohle zur Sonne – Ein Abbild der Energiewende. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten den Wandel der Energieerzeugung und führen eigenständig Windkraftexperimente durch.
    • Von der Schule zur eigenen Wohnung. Die Schülerinnen und Schüler erfahren mit Hilfe eines interaktiven PC-Programms ihren realen Energieverbrauch und die Kosten dafür.

     

    Die Jugendlichen erarbeiten die Themen nach einer kurzen theoretischen Einführung eigenständig. Abschließend können sie das erworbene Wissen in einem Quiz spielerisch prüfen.

     

    Zielgruppe: 9. und 10. Klassen der Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien sowie verschiedene Klassen der Berufskollegs

    Dauer: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

    Veranstaltungsort: DEW21 (Standort: Günter-Samtlebe-Platz), Rosental 27, 44135 Dortmund

     

    Anmeldung: Schulverwaltungsamt Stadt Dortmund, Simone Heinemann, Tel.: 0231.50-23079

     

    Kontakt: Schulkommunikation@dew21.de

  • SAW Wasser

    Aus der Dortmunder Schul- und Bildungslandschaft ist das Seminar für Arbeits- und Wirtschaftserziehung (SAW), das einen „Unterricht am anderen Lernort“ ermöglicht, nicht mehr wegzudenken. Das Lernen mit Praxisbezug möglich machen die Stadt Dortmund sowie ihre Kooperationspartner DEW21, DSW21, die Sparkasse Dortmund und die DASA. Das SAW Wasser bieten wir für die 9. Klasse der Hauptschulen und für die 6. Klassen der Realschulen an.

     

    Schwerpunkte des Wasser-Seminars sind:

     

    • Wassergewinnung
    • Wasserversorgung
    • Wasserverbrauch
    • Wasserknappheit

     

    Seminarangebot für die 9. Klassen der Hauptschule:

    In einer kurzen Einführung wird das Wissen der Jugendlichen zum Themenbereich Wasser aufgefrischt. Mit einem interaktiven Computerprogramm wird in einer Gruppenarbeit die Wassergewinnung und -versorgung Dortmunds thematisiert.

     

    Seminarangebot für die 6. Klassen der Realschule:

    Die Schülerinnen und Schüler gewinnen einen Einblick in naturwissenschaftlichen Fächer. An verschiedenen Stationen führen die Schülerinnen und Schüler Wasserexperimente durch und erarbeiten dabei Grundlagen physikalischer und chemischer Gesetze. Im Unterrichtsverlauf bauen sie ein Modell einer kleinen Filteranlage.

     

    Zielgruppe: 6. Klasse Realschule, 9. Klasse Hauptschule

    Dauer: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

    Veranstaltungsort: DEW21 (Standort: Günter-Samtlebe-Platz), Rosental 27, 44135 Dortmund

     

    Anmeldung: Schulverwaltungsamt Stadt Dortmund, Simone Heinemann, Tel.: 0231.50-23079

     

    Kontakt: Schulkommunikation@dew21.de

  • Solarthermie - Von der Sonne zur Dusche

    Dieses gemeinsame Schulprojekt von DEW21 und dem KITZ.do stellt die Sonnenenergie in den Vordergrund: Die Schülerinnen und Schülern lernen in der Veranstaltung, wie die Sonnenenergie mit Hilfe einer Solarthermieanlage in Wärmeenergie umgewandelt werden kann. Dabei beschäftigen sie sich nicht nur theoretisch mit Fragestellungen zur Wärmeleitung und -dämmung und Einsatzmöglichkeiten, sondern werden selber aktiv. Mit den eigens für das Projekt entwickelten Experimentiersätzen können Schulklassen einfach und selbstständig Solarthermieanlagen bauen.

     

    Zielgruppe: 7. bis 10. Schuljahr

    Dauer: ein Vormittag

    Veranstaltungsort: KITZdo, Rheinlanddamm 201, 44139 Dortmund

    Anmeldung: Sekretariat des KITZdo, Angelika Schulz, Tel.: 0231.47646930 

     

    Kontakt: Schulkommunikation@dew21.de

  • Lernen, ausprobieren, experimentieren

    Experimentierkoffer

    Lernen, ausprobieren, experimentieren und erfahren – wir unterstützen Schulen mit Unterrichtsmaterialien. Wir stellen ihnen Experimentierkoffer zu den Themen Photovoltaik, Windkraft und Energiesparen zur Verfügung.

    Die Ausleihe der Experimentierkoffer erfolgt über das KITZ.do, Rheinlanddamm 201, 44139 Dortmund, unter der Telefonnummer 0231.47646930.

 

 

 

Schüler machen Zeitung

Jung und crossmedial: Das ist der Newsdate. Bereits seit einigen Jahren unterstützen wir das Zeitungsprojekt der Ruhr Nachrichten. Die Schülerinnen und Schüler - von Grundschule bis Oberstufe - bekommen die Tageszeitung ein gesamtes Schuljahr lang in ihre Klasse geliefert. Dabei setzen sich die Kinder und Jugendlichen nicht nur mit den Inhalten auseinander, sondern werden selber zu Nachwuchs-Journalisten und schreiben für die Zeitung sowie für die Internetseite. Bei unseren Veranstaltungen lernen die Schülerinnen und Schüler ihre Stadt mit anderen Augen kennen – von der täglichen Energie- und Wasserversorgung über das Umwelt- und Klimaengagement bis zur Unterstützung des kulturellen und sozialen Lebens in unserer Stadt.

 

Das Projekt ist jeweils auf ein Schuljahr angelegt. Kinder und Jugendliche bekommen so über einen langen Zeitraum die Chance, sich intensiv mit den unterschiedlichen Medien unserer Zeit auseinanderzusetzen.

 

zum Newsdate Projekt

 

 

 

 

Entdecke unsere Wasserrallye

 

Bei unserer Wasserrallye erfährst du, wo unser Trinkwasser seine Reise beginnt

und wie es stets zuverlässig dein Zuhause erreicht. 

 

 

Mehr zur Wasserrallye!

 

Energiespar-Memory

 

Unser Energiespar-Memory bildet dabei eine spielerische Ergänzung für Lehrkräfte und Erzieher*innen beim Vermitteln von verantwortunsbewusstem Umgang mit Energie und Wasser. Kinder von 3-10 können suchen Pärchen und Lernen dabei, wie sie sich verhalten können, um Energie zu sparen. Sie finden das Spiel mit Anleitung direkt hier als PDF-Datei.

 

 

Pido-Memory PDF